Medien

Der Bundesrat zählt bei der Ausweitung der Corona-Teststrategie auf das Apothekennetzwerk

Letzte Aktualisierung:
Bild zur Medienmitteilung Selbsttest Covid 19

Der Bundesrat ergreift diverse Massnahmen, um wiederholte Tests von asymptomatischen Personen zu fördern und zu vereinfachen und übernimmt die damit verbundenen Kosten. Den Apotheken kommt in dieser neuen Teststrategie eine zentrale Rolle bezüglich der Corona-Selbsttests zu.

pharmaSuisse begrüsst, dass den Gesundheitsbehörden das Apothekennetzwerk zur Verfügung steht und damit die verstärkte Testtätigkeit gefördert werden kann. Nach der erfolgreichen Einführung von Antigen-Schnelltests und in bestimmten Apotheken auch von PCR-Tests werden nun auch Corona-Selbsttests ausschliesslich in den Apotheken erhältlich sein. Gemäss Bundesratsbeschluss werden vom Bund pro Person und Monat fünf Selbsttests vergütet. Um die Verteilung und die Kontrolle des Bezugs dieser Selbsttests zu gewährleisten, stützt sich der Bund auf bereits bestehende Informatiksysteme für die Abrechnung zwischen Apotheken und Krankenkassen gemäss dem System Tiers payant und mittels Versichertenkarte.

Rahel Rohrer

Ihre Kontaktperson

Rahel Rohrer
Redaktion/Media Relations
Zur Artikel-Übersicht

Weitere Artikel